direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

Christoph Henseler

Lupe

Senior Researcher

Technische Universität Berlin
Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre
Fachgebiet Arbeitslehre/Technik
Sekr. MAR 1-1
Marchstraße 23
10587 Berlin

Raum MAR 1.020

Telefon: +49 30 314-73672
Telefax: +49 30 314-21120
E-Mail:

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Kurzbiografie

Christoph Henseler (M.A, Dipl.-Inform), ist Informatiker und Historiker mit langjähriger Erfahrung im Bereich öffentlich geförderter Forschungs- und Entwicklungsprojekte. An der TU Berlin forscht er an der Schnittstelle zwischen Gesellschaft, Technologie und Innovation insbesondere im Bereich Arbeitslehre, Smart Cities, Mobility und Cyber Security. Seit 2012 koordinierte er zahlreiche Forschungs- und Innovationsprojekte mit dem Ziel fertige Produkte aus der Wissenschaft direkt auf den Markt zu bringen - jeweils unter Einbeziehung entsprechender nationaler und europäischer Fördermaßnahmen sowie Unternehmensbeteiligungen aus der freien Wirtschaft. Dazu gehörten Projekte zur digitalen Bürgerbeteiligung wie FlashPoll, PIAZZA und CivicBudget sowie aus dem Bereich Mobility, z.B. RAMSES und DoNotFear. Er berät auf unterschiedlichen regionalen, nationalen und internationalen Ebenen Behörden und Institutionen sowie Universitäten, Bundesagenturen und Ministerien im In- und Ausland. In den letzten Jahren entwarf und begleitete er Stakeholder Prozesse für das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zum Thema Internet und Bürgerrechte und war u.a. maßgeblich an der Entwicklung einer partizipativen Agenda für Urban Mobility des Bundesministeriums für Bildung und Forschung beteiligt. Er ist Alumni der Studienstiftung des deutschen Volkes und seit 2021 Geschäftsführer des Deutschen Institut für Gutes Leben (difgl) mit Sitz in Berlin.

Forschungsschwerpunkte

Technik-Mensch-Gesellschaft: Partizipative Produktentwicklung, KI- und
Datenethik, Nachhaltige Mobiltät und Logistik, sozialwissenschaftliche
Sicherheitsforschung, Zukunftsforschung, Arbeit im Wandel, Wissens- und
Nichtwissenskommunikation

Aktuelle Projekte

•       Mobility Data Hub Berlin
(https://www.arte.tu-berlin.de/menue/forschung/projekte/berlin_mobility_data_hub/)
•       B-READI -- Building Reliable Effective and Aware DIsaster emergency
and prevention managing skills (https://breadi.mdx.ac.uk/)

Projekte (Auswahl)

Relevante Projekte im Bereich Zukunftsforschung, Neue Technologien und Sicherheit

FESTOS – Foresight of Emerging Threats Posed by new Technologies.
EU Kommission,
FP7
   
Entwicklung technischer und gesellschaftlicher Szenarien zu zukünftigen Gesellschaften und technischen Bedrohungen in diesen.
Mitarbeiter im Projekt (bei nexus Institut)
3.2009-2.2011
FORCE – Foresight Coordination for Europe, EU, FP-7
EU Kommission,
FP7

Entwicklung von Modellen und Frameworks zur Erfassung von europäischen Zukunftsstudien. Erfassung und Auswertung europäischer Zukunftsforschungsprojekte insbesondere im Sicherheitsbereich
Work Package Lead
(bei TU Berlin)

4.2014-3.2016
SecurePART  
EU Kommission
H2020

Einbindung von zivilgesellschaftlichen Organisationen in die europäische Sicherheitsforschung
Leitung des nexus Teilvorhabens im Projekt
5.2014-4.2016
InnoGeSi.net – Innovative Geschäftsmodelle für Sicherheit in Energieverteilnetzen
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Entwicklung neuer Kooperations- und Geschäftsmodelle für kritische Infrastrukturen
Leitung AP 5 (bei nexus)
10/2012 – 09/2015
SUSI Smart und Sicher I
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Konzeption, Initiation, Moderation und Koordination eines Dialoges zwischen der Zivilgesellschaft, dem BSI und weiteren Sicherheitsbehörden.
Projektleitung, -koordination (bei nexus Institut)
9.2016-12.2017
SUSI Smart und Sicher II
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Fortsetzung und Verstetigung des Dialoges. Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen
Projektleitung, -koordination (bei nexus Instituts)
XXX-XXX

 

Partizipative Softwareentwicklung, Koordinierung

FlashPoll I-III
EIT Digital
Entwicklung einer mobilen Polling App für ortsbasierte Kurzbefragungen.    
Activity Lead/ Projektkoordinator (Bei TU Berlin)
1.2013-12.2015
RAMSES
EIT-Digital
Entwicklung einer Plattform für bedarfsverkehre im ländlichen Raum.
Activity Lead/ Projektkoordinator (Bei TU Berlin)
1.2016-12.2016
DoNotFear
EIT Digital
Entwicklung einer Lösung zur Steigerung von Sicherheit und Wohlbefinden im ÖPNV durch die Bildung von spatial-temporal ad hoc communities.
Projektleitung, Koordination
(bei TU Berlin),
Co-Founder (bei WizGo)

1.2019-12.2019
Mobility Data Hub Berlin
Berlin University Alliance (im Rahmen der Exzellenzförderung)
Aufbau eines Mobility Data Haubs zur Erfassung von Verkehrsdaten im Berliner Raum zu Forshcungszwecken.
Co-Projektleitung
(bei TU Berlin)

11.2020-10.2022

 

Wissenschaftskommunikation, Lehre und Institutionalisierung in den Bereichen Digtialisierung und Nachhaltigkeit

Landkarten des Ungewissen
VW Stiftung
Entwicklung neuer visueller Formate zur Wissenschaftskommunikation.
Projektleitung (zusammen mit Prof. Dienel) bei TU Berlin
2011-2013
European Summer School on Digital Cities
EIT Digital
Konzipierung, Gestaltung, Durchführung, Moderation einer Summer School für Studenten aus dem EIT Digital Studiengängen zum Thema Smart Cities.
Leitung Summer School
2017
GECI – Green Energy Center Berlin
BMU / IKI
Konzeptionierung und Unterstützung und Beratung des iranischen Energieministeriums beim Aufbau eines Green Energy Center Iran.
Akademischer Austausch mit Universitäten des Iran zu Green Energy Themen und zur Gestaltung von Curricula.

Projektleitung
(Bei TU Berlin)

5.2017-9.2021
GLI:X – Green Logistica Indicator for Gauteng, SA, I + II
BMU
Stakeholderprozess zur Entwicklung eines neuen, grünen Frachtverkehrskonzeptes für die Industrieregion Gauteng (Umgebung Johannesburg) in Südafrika. +Technologiescouting und Export deutscher Umwelttechnologien
Projektkoordination
ab 2015

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe