direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Sustainable Mobility Management

Lupe

Prof. Hans-Liudger Dienel mit dem neuen Jahrgang des MBA Sustainable Mobility Management am 11.11.2018.

FINAL PROGRAMME: The Marshrutka Project’s final conference

Lupe
  • Book of Abstracts:
    The Marshrutka Project’s final conference:
    Spatial dynamics of informal and shared mobilities

Auslandssemester von Lehramtsstudierenden nehmen zu

Lupe
Lupe
Lupe

Auslandssemester von Lehramtsstudierenden nehmen zu.

Für das WiSe 2018/19 beglückwünschen wir Frau Tutku Yildirim und Frau Maj-Sinje Berns für Ihre Erasmus-Stipendien an der Cardiff University und der University of Dublin.

Hinweise und Beratung für Auslandssemester und -stipendien geben alle Dozenten*innen und die SETUB.

Japanisch-Deutsche Young Leaders Conference "Mobility" vom 30.08. - 08.09.2018

Lupe

Prof. Hans-Liudger Dienel und Prof. Massimo Moraglio haben vom 30.08. - 05.09.2018 eine japanisch-deutsche "Young Leaders" Konferenz zum Thema Verkehr und Mobilität für japanische und deutsche Führungskräfte durchgeführt.

Hier der Bericht eines Teilnehmers: 

 

Jahrestagung der GATWU

Lupe
Lupe
Lupe

Vom 15.-16. November 2018 fand die Jahrestagung der GATWU unter dem Thema "Zukunft der Arbeitslehre" an der Universität Gießen statt. Das Fachgebiet war mit Vorträgen von Janina Klose, Melanie Stilz, Robert Richter, Manuela Weber, Günter Eisen und Hans-Liudger Dienel sehr gut vertreten. Die nächste GATWU Jahrestagung ist in Hamburg.

 

 

 

Sommerschool "Nachhaltige Mobilität" für die Alumni des Chinesisch-Deutschen Hochschulkollegs

Prof. Hans-Liudger Dienel hat vom 14.-19. Oktober 2018 gemeinsam mit drei Kollegen der TU Berlin und organisiert vom China Zentrum eine Sommerschool "Nachhaltige Mobilität" für die Alumni des Chinesisch-Deutschen Hochschulkollegs durchgeführt.

Verteidigung von Rafael Milani Medeiros

Lupe

Wir beglückwünschen Rafael Milani Medeiros zum erfolgreichen Abschluss seiner Dissertation unter dem Titel: 

Obduracy and Change in Urban Mobility. Sociotechnical Ensembles with Information and Communication Technologies

Die Verteidigung der Arbeit fand an der PONTIFÍCIA UNIVERSIDADE CATÓLICA DO PARANÁ – PUCPR in Curitiba statt.

Foto: Rafael Milani Medeiros mit seinen Betreuer/innen und Mitgliedern des Kommittees (Prof. Dr. Fábio Duarte de Araújo Silva (PPGTU/PUCPR – supervisor) und Dr. Wulf-Holger Arndt (Technische Universität Berlin – co-supervisor). Weitere Betreuer waren: Prof. Dr. Hans-Liudger Dienel (Technische Universität Berlin – supervisor), Prof. Dr. Rodrigo Firmino (PPGTU/PUCPR) und Prof. Dr. Tan Yigitcanlar (Queensland University of Technology).

Tagesspiegel-Artikel zur Geschichte und Zukunft der Pendlerverkehre in Berlin-Brandenburg

Lupe

Am 06.10.18 ist in der Printausgabe des Berliner Tagesspiegels ein Artikel von Prof. Dienel zur Thematik der Geschichte und Zukunft von Pendlerverkehren zwischen Berlin und Brandenburg erschienen.

Zum vollständigen Artikel.

How Dieselgate saved Germany’s car industry

Lupe

Ein Interview mit Herrn Prof. Hans-Liudger Dienel:
The scandal forced automakers to focus on electric vehicles

By Wolfgang Kerler

This is North Korea minus the labor camps,” Germany’s premier magazine Der Spiegel wrote in 2013 to describe Volkswagen, the country’s largest automaker. The statement referred to the way Martin Winterkorn, then-CEO of VW, was leading the company: no one dared to criticize his decisions, not even top executives. A climate of fear prevailed.

Winterkorn was convinced that diesel vehicles would be decisive for Volkswagen’s success in the coming years. Under his leadership, VW wanted to significantly increase the market share of diesel in the US. It launched the now-infamous clean diesel campaign to boost sales numbers. Winterkorn didn’t think much of electric vehicles, although Tesla was already selling its groundbreaking Model S. Too expensive, too little range, he said.

Zum vollständigen Artikel.

 

Jahrestagung der GATWU 2018 & Fachtag Lehrer*innenbildung

Lupe

Wir laden herzlich zur diesjährigen GATWU-Tagung am 15./16. November nach Giessen ein. 

Unser Fachgebiet wird sich insbesondere mit einem Panel zum Thema „Do-It-Yourself“ und „Making“

in der Arbeitslehre einbringen.  

Anmeldefrist für die Tagung ist der 30.09.2018 (Anmeldungen an: ).

ICU-Projekt im DGB Podcast

Lupe

Das am Fachgebiet Arbeitslehre/Technik & Partizipation angesiedelte Forschungsprojekt ICU (Internes Croudsourcing in Unternehmen) ist kürzlich im Podcast des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zum Thema "Crowdarbeit" befragt worden.

Link zur Projektseite und zum Podcast: http://www.unternehmenscrowd.de/index.php/2018/07/18/dgb-podcast-reihe/

Einladung zum Dialogplattform-Ideenworkshop „Raumpartnerschaft: Berlin-Riesengebirge“

Lupe

Ziel des Dialogplattform-Ideenworkshops ist es, dieses ungenutzte Potential gemeinsam in Hinblick
auf (anwendungsnahe) Forschungsideen für Drittmittelprojekte auszuloten. In den Fokus können sowohl
historische Aspekte der „Raumpartnerschaft“ rücken (etwa Tourismus-, Wirtschafts-, Medizinund
Literaturgeschichte) als auch Bedingungen und Wege, wie die enge Raumbeziehung zwischen
beiden Regionen wiederhergestellt und verbessert werden kann (Verkehr, Tourismus, Regionalentwicklung
etc.). Bei einer Projektentwicklung können vorhandene Kontakte in die Region sowie bereits
laufende Projekte mit Kooperationspartnern u.a. in Breslau ein Anknüpfungspunkt sein.

Dienstag, 18. September 2018, 09:00 - 13:00 Uhr

Weitere Informationen

Gratulation...

Lupe
Lupe

an Frau Maryam Kohansal.

Am 19.07.2018 hat Frau Kohansal mit "summa  cum  laude" ihre Dissertation verteidigt.

Das Promotionsthema lautet:

Planners dealing with Planning.
Invesitgating the individual, institutional and professional role of spatial planning consulting engineers companies in Iran.

(Supervisors: Prof. Pahl-Weber (TU Berlin), Prof. Zebardast (University of Tehran), Prof. Sarraf (Shaid Beheshti University), Prof Dienel (TU Berlin))

Einladung zum Semesterabschluss in der Arbeitslehre

Lupe

Am 20. Juli 2018, dem letzten Freitag im Semester, findet wieder der Semesterabschluss in der Arbeitslehre statt. Unsere Bühnenpräsentation mit Einblicken in unser Lehrprogramm beginnt um 17.00 Uhr.
Ab 19 Uhr können Sie dann die Marktplatzpräsentationen des Master-Moduls „Arbeitslehreprojekt mit Schulbezug“ besuchen. Gegen 20 Uhr endet der offizielle Teil der Semesterabschlussfeier (und es beginnt hoffentlich wieder der inoffizielle…).

Damit wir die Veranstaltung besser planen können, wird um Anmeldungen bis zum 15. Juli an gebeten.

Zum Programm

Iranische Energie-Delegation am IBBA

Lupe

Am 21. Juni 2018 begrüßte Prof. Dienel das Delegationsteam des Energy Council der "Iranischen Vizepräsidentschaft für Wissenschaft und Technologie" an der TU Berlin. Er stellte das GECI-Projekt (Green Energy Centre of Iran) vor und präsentierte den Fortschrittsbericht seit Projektbeginn. Er erläuterte die derzeitige Zusammenarbeit mit iranischen Universitäten, um neue Lehrpläne im Bereich der erneuerbaren Energien zu entwickeln und aktuelle Lehrpläne zu überprüfen, um mehr erneuerbare Energie für die relevanten akademischen Programme an iranischen Universitäten hervorzuheben. Außerdem wird der GECI-Zeitplan für kommende Veranstaltungen vorgestellt. Dr. Vatankhah "Generalsekretär des Energieministerrates der Vizepräsidentschaft" betonte das Interesse des Energierates in Zusammenarbeit mit dem BMU (Bundesumweltministerium) und der TU Berlin, das GECI-Projekt zu unterstützen und die Kommunikation zwischen GECI-Partnern und iranischen Ministerien und öffentlichen Organisationen zu erleichtern. Er betonte die Entwicklung der Berufsausbildung für iranische Experte aus dem privaten und öffentlichen Sektor.​

Teilnehmende: 

  • Dr. Vatankhah (Energy Council of Vice Presidency of Iran)
  • Prof. Dr. Hans-Liudger Dienel (TU Berlin) 
  • Ms. Katharina Hay (GIZ) 
  • Dr. Mirabadi (Energy Council of Vice Presidency of Iran)
  • Mr. Heydarifard (Iran Embassy in Germany) 
  • Mr. Owsianowski (TU Berlin)
  • Ms. Sistani (RENAC)
  • Ms. Iran (TU Berlin)
  • Mr. Mostofi (TU Berlin)

Crowdsourcing ja, aber arbeitnehmerfreundlich

Lupe

„Internes Crowdsourcing bezeichnet den Ansatz, die Belegschaft eines Unternehmens in die Entwicklung neuer Ideen für Produkte oder Dienstleistungen einzubeziehen“, erklärt Hannah Ulbrich. „Im Kern gab es dies zwar schon auch in der Vergangenheit – in der DDR hieß es Neuererbewegung, in der BRD innerbetriebliches Vorschlagswesen –, aber aufgrund der digitalen Basiertheit sprechen wir von einer neuen Form von innerbetrieblicher Wissensgenerierung und -verbreitung.“

Weiter zum Artikel.

 

Stellenangebot

Lupe

Meister*in mit erfolgreich abgeschlossener aufgabenspezifischer Sonderausbildung (Werkzeugmechaniker, Werkzeugmacher, Zerspanungsmechaniker, Mechatroniker) Weitere Informationen zur Stellenausschreibung.

Bewerbungsfristende
29.06.2018
 

Impressionen von der Langen Nacht der Wissenschaften 2018 im "Haus der Lernens"

Schülerfirmen der Solling-Schule Berlin auf der LNDW
Lupe
Elektrowerkstatt
Lupe
Metallwerkstatt
Lupe
Podiumsdiskussion zum Kopftuchverbot an Sekundarschulen
Lupe
Podiumsdiskussion zum Kopftuchverbot an Sekundarschulen
Lupe
Podiumsdiskussion zum Kopftuchverbot an Sekundarschulen
Lupe
Podiumsdiskussion zum Kopftuchverbot an Sekundarschulen
Lupe

Digitalkunde als Schulfach?

Lupe

Unser studentischer Mitarbeiter Michael Dziemba war als Experte bei den Grünen im Bayerischen Landtag zu einer Anhörung über Digitalkunde als Schulfach. Hier dazu ein kurzer Bericht.

Call for Papers: "Spatial dynamics of informal and shared mobilities" (8.-10.11.18, TU Berlin)

Unter dem Titel "Spatial dynamics of informal and shared mobilities" lädt das an unserem Fachgebiet beheimatete Projekt "Marshrutka" zu seiner Abschlusskonferenz (8.-10.11.18) ein und bittet um Einsendung von Beiträgen.

Einreichungsfrist ist der 20.06.18.

Weitere Informationen unter: http://marshrutka.net/call-for-applications-the-marshrutka-projects-final-conference-spatial-dynamics-of-informal-and-shared-mobilities/

Beitrag auf re:publica

Lupe

Unsere Mitarbeiterin Dr. Melanie Stilz war im Mai im Rahmen der re:publica zu Gast in einem Panel der edulabs-Initiative.

Thematisch drehte sich das Panel um die für die Lehrkräftebildung relevante Frage "Können Making, Open Source und Design die Schule von morgen inspirieren?"

Der Beitrag kann HIER als Video geschaut werden.

Einladung zu Podiumsdiskussion zum Kopftuchverbot

Lupe

Im Rahmen der am 09. Juni 2018 stattfindenden "Langen Nacht der Wissenschaft" lädt das Fachgebiet Arbeitslehre/Technik und Partizipation zu einer Podiumsdiskussion zum Kopftuchverbot für Lehrkräfte an Berliner Sekundarschulen ein.

Informationen zu Teilnehmer*innen und dem anschließenden Rahmenprogramm können dem nebenstehenden Flyer entnommen werden. 

Die Teilnahme an der Podiumsdiskussion ist kostenlos und erfordert keine Voranmeldung.

Sonnabend, 9. Juni 2018, 20.30-21.45 Uhr
Marchstraße 23, Raum MAR 0.017

Berufung von Thoralf Buller zum Professor für Unternehmensführung an der bbw Hochschule

Lupe

Wir gratulieren unserem ehemaligen Doktoranden am Fachgebiet, Prof. Dr. Thoralf Buller, zur Berufung auf die Professur für Unternehmensführung an der bbw Hochschule. Die neuen Koordinaten lauten:

Prof. Dr. Thoralf Buller
bbw Hochschule
Leibnizstraße 11-13
10625 Berlin

Tel.: (030) 3 19 90 95 27
Fax.: (030) 3 19 90 95 55
E-Mail: thoralf.buller[at]bbw-hochschule.de
Internet: www.bbw-hochschule.de

Berufung von Massimo Moraglio zum Gastprofessor in der Technikgeschichte (TU Berlin)

Lupe

Wir gratulieren unserem Fachgebietsmitglied Prof. Dr. Massimo Moraglio zur Übernahme der Gastprofessur Technikgeschichte (TU Berlin) im Sommersemester 2018.

Die im Rahmen seiner Gastprofessur angebotenen Lehrveranstaltungen im SoSe 2018 finden Sie HIER:

Bilder vom Doktoranden/innentreffen 2018 in Genshagen

Lupe
Lupe

Auszeichnung für Laura Tihon

Lupe

Die Doktorandin Laura Tihon, betreut durch Prof. Fuchs (HTW Berlin) und Prof. Dienel (ArTe TU Berlin) hat am 1.März im Rahmen der 15. Konferenz der "Angewandten Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung" in Köln eine Auszeichnung für ihre Diplomarbeit (im gleichen Bereich) erhalten. 

Wir gratulieren und wünschen eine weiterhin erfolgreiche Promotionsphase!

Mobility2Grid-Konferenz „Lab2Reality“ am 12. April 2018

Lupe

Der Forschungscampus Mobility2Grid, an dem das Fachgebiet Arbeitslehre/Technik und Partizipation in zwei Themenfeldern beteiligt ist, forscht seit 2013 daran, wie elektrische Fahrzeuge in intelligente, lokale Energienetze integriert werden können. Auf der Mobility2Grid-Konferenz Lab2Reality wird diskutiert, wie die Ergebnisse aus diesem und anderen Projekten erfolgreich in die Umsetzung gebracht werden können. 

Die Konferenz bietet u.a. Prof. Reinhard Hüttl vom Deutschen GeoForschungsZentrum als Keynote-Speaker, eine international besetzte Podiumsdiskussion, fünf Workshops zu themenrelevanten Fragen und als Weltpremiere die Inbetriebnahme der ersten bidirektionalen Elektrobus-Ladestation durch Dr. Sigrid Nikutta (BVG).

Programm: http://mobility2grid.de/bilder/Lab2Reality-Flyer.pdf

Twitter: https://twitter.com/mobility2grid

Website: http://mobility2grid.de/konferenz/

Anmeldung: http://www.emo-berlin.de/de/veranstaltung/lab2reality/

Die „Lab2Reality“ ist Teil der Future Mobility Week und fokussiert die wissenschaftliche Perspektive auf Energie- und Verkehrswende mit Blick auf Anwendung und Umsetzung - lokal, deutschlandweit, international. Die Future Mobility Week wird zusammen vom Tagesspiegel, der Berliner Agentur für Elektromobilität und dem Forschungscampus Mobility2Grid vom 08.-12. April 2018 organisiert.

2.Tech Jam des IBBA (23./24. März 2018)

Lupe

Am 23./24.März 2018 lädt das Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre der TU Berlin zum 2.Tech Jam  ein. Mit dem Tech Jam soll wir eine gemeinsame Plattform zur Förderung der Digitalisierung im Bildungsbereich erschaffen werden. Aufgrund des letztjährigen Erfolges wurde entschieden, den 2. Tech Jam auf zwei Tage zu erweitern.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns am Freitag, 23.03.2018 und / oder am Samstag, den 24.03.2018 im Hauptgebäude der TU besuchen und die Einladung an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiterleiten. Der Freitag widmet sich mit zahlreichen Workshops ganz den Schulen dürfte von besonderem Interesse für Sie sein - zur Teilnahme wird um zeitnahe Anmeldung gebeten. Nähere Informationen finden sich im PDF.

GATWU-InfoAbende 2018

Lupe

Wir laden herzlich zu den GATWU-InfoAbenden 2018 ein!

Die konkreten Termine und Thematiken können dem Flyer entnommen werden.

 

Artikel zu IBBA-Themen in TU intern

Lupe
Lupe

Im Dezember 2017 und Januar 2018 sind zwei Artikel in der TU intern erschienen, die Themen des IBBA (Maker Spaces und Science Hack Days) aufgreifen.

Jan 2018: "Tanz im Strobolicht"

Aufruf zur Einreichung von Beiträgen zur 2. Summer School des Marshrutka-Projekts

Lupe

Das am Fachgebiet Arbeitslehre/Technik und Partizipation angesiedelte Forschungsprojekt zu Sammelverkehren in postsozialistischen Staaten (Marshrutka-Projekt) wird vom 25.-30. Juni 2018 eine zweite Summer School in Georgien veranstalten und ruft zur Einreichung von Beiträgen auf.

http://marshrutka.net/call-for-applications-the-marshrutka-project-summer-school-2-eurasian-mobilities-in-a-global-perspective/

Anmeldefrist ist der 30. März 2018.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe